Systemisches Insttitut Volkmar Abt

Bild
akkreditiertenlogo

International Trainingpartner of
School of Non Violent Resitance

Programmpunkte 2017

Systemische Therapie und Familientherapie (DGSF)
Aufbau-Weiterbildung in 6 Modulen


Für Kolleg/innen, die bereits eine Weiterbildung zum/zur „Systemische/r Berater/in“ abgeschlossen haben und sich im Bereich Systemischer Therapie und Familientherapie weiterqualifizieren möchten.

Weiterbildungsrahmen

Der Umfang dieser Weiterbildung beträgt insgesamt 410 UE:
  • 18 Tage in 6 Modulen systemische Theorie und Methodik sowie systemische Selbsterfahrung (150 UE)
  • 10 Tage systemische Supervision der therapeutischen Praxis (80 UE)
  •   5 Tage Intervision in selbstorganisierten regionalen Kleingruppen (50 UE)
  •      Therapeutische Praxis in Protokollform während der Weiterbildung (50 UE)
  •      Terapeutische Praxis in Protokollform bis 2 Jahre nach Weiterbildungsabschluss (80 UE)
  •   2 Fallberichte

Teilnahmevoraussetzungen

A) Hochschulabschluss mit sozial-/humanwissenschaftlicher Ausrichtung und psychosoziale Praxiserfahrung und Abschluss einer DGSF-anerkannten Weiterbildung „Systemische Beratung“

oder

B) ein qualifizierter Berufsabschluss im psychosozialen Bereich (mindestens 3-jährige Berufsausbildung) und mind. 3-jährige Berufstätigkeit im psychosozialen Bereich und zusätzlich eine abgeschlossene beraterische oder therapeutische Aus- bzw. Weiterbildung im Umfang von mind. 200UE und eine 2-jährige DGSF-anerkannte systemische Beraterweiterbildung

oder

C) ein qualifizierter Berufsabschluss im psychosozialen Bereich (mindestens 3-jährige Berufsausbildung) und mindestens 3.jährige beraterisch-therapeutische Berufstätigkeit im klinischen Kontext oder im Bereich Therapie/Familientherapie und eine 2-jährige DGSF-anerkannte Weiterbildung „Systemische Beratung“

Möglichkeit zur Umsetzung Systemischer Therapie / Familientherapie während der Weiterbildung

Für Ihre Anmeldung sollten Sie aus einer vorangegangenen, zweijährigen DGSF-anerkannten systemischen Beraterweiterbildung nachweisen:
  • 200 UE systemische Theorie und Methodik
  • 100 UE systemische Selbsterfahrung
  • 100 UE systemische Supervision
  •   80 UE Intervision
Weitere Informationen zu Teilnahmebedingungen, inhaltlichen Schwerpunkten, DGSF-Kriterien und Weiterbildungsorganisation finden Sie im Curriculum.

Termine 11. Kurs (FT11) /  Curriculum hier in Kürze...

  • 1. Modul         19.10. – 21.10.2017   3 Tage
  • 2. Modul         10.01. – 13.01.2018   4 Tage
  • 3. Modul         12.04. – 14.04.2018   3 Tage
  • 4. Modul         13.07. – 14.07.2018   2 Tage
  • 5. Modul         25.10. – 27.10.2018   3 Tage
  • 6. Modul         31.01. – 02.02.2019   3 Tage

Gebühr

Euro 3400,- in 6 Raten
180 PTK-Fortbildungspunkte

Kursteam

Volkmar Abt >>
Jörn Harms >>
Peter Henkel >>
Ingrid Müller >>
Gilla Kiesel >>
Dr. Wilhelm Rotthaus >>
Walther Stamm >>
Dr. Maria Uhanyan >>


Zur Anmeldung >>











eMail: info@systemisches-institut.de
© 01.11.2013 - Systemisches Institut Augsburg | Volkmar Abt - Göggingerstr. 105 A - D-86199 Augsburg
Tel.: 0821-24277574 - Fax: 0821-24277920
Bild